Wandergesellen sanieren Kornhaus

In Gömnigk, einem 250-Einwohner-Dorf im südlichsten Zipfel Brandenburgs, hat sich 2014 „Die Land und Mehr Projekt-Initiative“ gegründet. 70 km von Berlin entfernt entwickelt sich in der ehemaligen Mühle ein generationsübergreifendes Sozial-, Kultur- und Wohnprojekt. 35 Wandergesellen, vor allem Tischler und Zimmerleute, bauten kürzlich in zwei Wochen das ehemalige Kornhaus zu einem Veranstaltungsraum und den Dachstuhl des Wohnhauses um. Mafell hat das Projekt mit Zimmereimaschinen und Elektrowerkzeugen unterstützt. Die Initiative bewirtschaftet mit dem Ziel größtmöglicher ökonomischer Autonomie und Nachhaltigkeit das Anwesen. Neben dem Gebäudeensemble mit 700 m² Wohn- und 1000 m² Nutzfläche umfasst das gemeinschaftliche Eigentum Ackerland, Weidefläche und Wald. Etwa 20 Erwachsene und zehn Kinder werden nach der ersten Ausbauphase in der Mühle wohnen. Um möglichst autark zu sein, wurde auch eine Photovoltaikanlage mit 25 kWp installiert und das historische Wasserkraftwerk an der den Hof durchfließenden Plane instand gesetzt und zur Hofversorgung genutzt.

Mafell AG
www.mafell.de
Halle 9, Stand 9.203

Zurück zur Übersicht