Pretty in Pink

Die Dachdeckermädelz mit Enke-Inhaber Hans-Ulrich Kainzinger

Um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, sprechen sich immer mehr Berufsorganisationen dafür aus, Frauen für Handwerksberufe zu begeistern. Dennoch ist die Frauenquote in den meisten sogenannten Männerberufen verschwindend gering – auch im Dachdecker- und Klempnerhandwerk. Umso beachtlicher sind die Bemühungen von 24 Dachdeckerinnen, die in den sozialen Netzwerken als „Die Dachdeckermädelz“ von sich reden machen. Wichtige Branchenereignisse wie Messen oder Fachtagungen besuchen sie gemeinsam – Weiterbildungsangebote wie die Schulungen des Enke-Werks ebenso. Im April 2019 organisierte das Enke-Schulungsteam um Schulungsleiter Volker Schneider kurzerhand ein Flüssigkunststoff-Training speziell für Frauen. Um den Einsatz der „Mädelz“ für die Branche zu würdigen, wurde für diesen Termin der Flüssigkunststoff Enkopur als Limited Pink Edition hergestellt.

 

Enke-Werk, Johannes Enke GmbH & Co. KG
D-40221 Düsseldorf
www.enke-werk.de

Zurück zur Übersicht