Joseph Pschorr Haus doppelt ausgezeichnet

Akt - Bild 07 - Gründach_M916Ende Januar wählten die 120 Teilnehmer der Optigrün-Geschäftsführertagung in Dortmund das Joseph Pschorr Haus in München aus über 30 Bewerbern zum „Opti-Grün-Dach des Jahres 2016“ und drei Wochen später taten dies auch die 150 Teilnehmer des 14. FBB-Gründachsymposiums in Ditzingen, wo das Gründachobjekt auch noch zum „FBB-Gründach des Jahres 2016“ gekürt wurde. Zur Wahl eingereicht wurde das Siegerprojekt von der Firma Harderstorfer Garten- und Landschaftsbau aus Ergolding. Das im Oktober 2013 eröffnete Joseph Pschorr Haus integriert einen über mehrere Etagen gehenden Shoppingkomplex mit darüber liegenden Penthouse-Mietwohnungen. Die Wohnungen sind um einen sich nach begrünten Lichthof angeordnet. In den gefalteten und beschichteten Glasflächen des Innenhofes spiegeln sich die Pflanzen wie in einem riesigen Kaleidoskop wieder. Die unterste Fläche des Innenhofs, die auf dem Dach  des Erdgeschosses liegt, ist intensiv begrünt, ebenso wie die vor den Wohnungen der obersten Etage liegenden Dachgärten. Die meist nur etwa einen Meter schmalen und geschwungenen Dachränder der dazwischen liegenden Etagen wurden ebenfalls intensiv begrünt.

 

www.optigruen.de

Zurück zur Übersicht